Satzung

Der Verein ist eine Bildungsorientierte und unabhängige Vereinigung von Aserbaidschanischer Mediziner in der Bundesrepublik Deutschland. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der §§ 51ff. des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (AO) in der jeweiligen gültigen Fassung.

Hauptbüro:
Friedenstr19,
65189 Wiesbaden,
Deutschland

Die Zwecke des Vereins sind:

  • Verbesserung der Berufsausbildung von aserbaidschanischen Medizinern

  • Verstärkung der Kontakte und des Austauschs zwischen aserbaidschanischen Ärzten, Zahnärzten, Medizinstudenten und Wissenschaftlern in Deutschland, Organisation von Treffen, Konferenzen usw.

  • Unterstützung für die Integration aserbaidschanischer Ärzte sowie akademischer Gesundheitspersonal in die deutsche Gesellschaft

  • Untersuchung der Möglichkeiten der Anwendung von Wissen und Erfahrungen unter aserbaidschanischen Ärzten

Um die oben genannten Zwecke zu erreichen, arbeitet der Verein wie folgt:

  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen mit ähnlichem Profil sowie Organisation von kulturellen Veranstaltungen

  • wissenschaftliche Konferenzen

  • gemeinsame Sitzungen

  • Treffen zum Austausch von Wissen und Erfahrungen

  • Foren

  • Organisation von Bildungsstipendien

  • andere kulturelle Veranstaltungen mit verschiedenen Unternehmen

Die Struktur des Vereins wird vom Vorstand und der Mitgliederversammlung festgelegt.

 

Der Vorstand enthält:

  • Vorsitzende

  • gleichberechtigte stellvertretende Vorsitzende

  • Buchhalter

Die Mitglieder des Vereins sind in folgende Kategorien unterteilt:

  • Ordentliche Mitglieder (beitragspflichtig, stimmberechtigt)

  • Fördermitglieder (beitragspflichtig, nicht stimmberechtigt)

  • Ehrenmitglieder (beitragsfrei, nicht stimmberechtigt)

Die Satzung wurde am 3. Dezember 2020 in Wiesbaden nach einem Antrag beim örtlichen Standesamt offiziell genehmigt.